Erfahrungsaustausch für bodenkundliche Baubegleiter/innen

Erfahrungsaustausch für bodenkundliche Baubegleiter/innen

17.03.2017

Am Freitag dem 17. März 2017, durften wir auf unserem Hof in Lippoldswilen rund 100 bodenkundliche BaubegleiterInnen zu einem ganztägigen Erfahrungsaustausch begrüssen. Nachdem die BesucherInnen zuerst einmal mit Kaffee und Gipfeli versorgt worden waren, stand der Morgen dieses Rekultivierungstages ganz im Zentrum eines Postenlaufs. Dabei gab es für die Gäste drei Posten zu besichtigen.

Wir von der Zurbuchen Bodenschutz GmbH hatten

die Gelegenheit unseren Maschinenpark vorzustellen. Wir präsentierten die Geräte für technische Bodensanierung und Bodenbearbeitung und erzählten über spezielle Rekultivierungs- und Begrünungsverfahren. Ausserdem hatten die Interessenten die Möglichkeit, spezifische Fragen direkt an den Experten zu richten und von unseren langjährigen Erfahrungen zu hören.



Ein weiterer Posten wurde von der Otto Hauenstein Samen AG betreut. An diesem Posten führten die Gäste angeregte Diskussionen über geeignetes Saatgut für Zwischenbegrünungen und Folgebewirtschaftung. Die Mitarbeiter von der OHS AG ergänzten die Gespräche mit wichtigen Inputs über neue Möglichkeiten und aktuellen Anbauempfehlungen. Anwesend war auch ein lokaler Landwirte, welche sein Know-How und seine Erfahrungen mit den Gästen teilte. (Homepage OHS)

Der dritte Posten erforderte einen kurzen Fussmarsch von den Anwesenden. Auf einem nahegelegenen Feld wurden vorgängig mit einem Bagger einige Bodenprofile freigelegt. An diesem Standort ging es darum, im Sinne einer gemeinschaftlichen Übung, die Bodenansprache und landwirtschaftliche Nutzungseignung (NEK) des Bodens zu bestimmen. Geleitet und motiviert wurden die Bodenexperten/innen an diesem Posten von Markus Steger FABO ZH. Zur Erfüllung des Auftrags wurde rege mit Messern, Metern, und Sticheln hantiert und die Ergebnisse anschliessen lebendig diskutiert und notiert. (Homepage FABO)

Anwesend war auch ein Vertreter von Lindner Suisse, Revin Rückmar, welcher einige Produkte des Unternehmens zur Schau stellte. Besonderes Augenmerk lag auf den Howolis Erosionsschutzvlies, eine nachhaltig und ökologisch hergestellte Vliese für einen anhaltenden Erosionsschutz. (Homepage Lidner Suisse)

Zur Abrundung des Morgens wurde schliesslich ein Stunt durchgeführt – die Demonstration des sehr geringen Bodendrucks unseres Traktors Fendt 211 mit SuperSoft Niederdruckreifen. Nach der Vorführung von Peter Zurbuchen trauten sich auch andere mutige Besucher sich mit dem Traktor über den Fuss fahren zu lassen. Nach dem Mittagessen im Restaurant Stelzenhof in Weinfelden wurden unterschiedliche Terrainveränderungen in der Region mit neuen und alten Verfahren (Unterbodenbegrünungen, Saatmischungen) begutachtet.



Der Rekultivierungstag darf als grosser Erfolg verbucht werden – an welchem wir gegenseitig von unserer Fachkompetenz profitieren konnten. Die angenehmen Sonnenstrahlen rundeten zudem die motivierte und muntere Atmosphäre während des ganzen Tages perfekt ab.




Zurbuchen_Bodenschutz_rgb.png
Zurbuchen_Landwirtschaft_rgb.png
Zurbuchen_Begruenung_rgb.png

Zurbuchen Bodenschutz GmbH

Holzmannshaus 2

8566 Lippoldswilen

+41 71 697 04 22

info@zurbuchen-bodenschutz.ch

© Zurbuchen Bodenschutz GmbH

Impressum und Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon